0431 / 979 969 94 info@btknoll-rechtsanwalt.de

Die Erbengemeinschaft

Eine Erbenge­mein­schaft entste­ht kraft Gesetz, sobald ein Erblass­er mehrere Erben hin­ter­lässt. Die Erbenge­mein­schaft stellt eine sog. Gesamthands­ge­mein­schaft dar. Dies hat zur Folge, dass der einzelne Erbe zwar über seinen definierten Anteil am Gesamthandsver­mö­gen ver­fü­gen kann, jedoch nicht über einzelne Gegen­stände aus dem Erbe.

Auseinandersetung der Erbengemeinschaft

Auseinandersetzung Erbengemeinschaft

Die Erbenge­mein­schaft ist auf Auseinan­der­set­zung angelegt. Eine Auseinan­der­set­zung ist dabei die Aufteilung des Ver­mö­gens ein­er Erbenge­mein­schaft unter ihren Mit­gliedern nach Begle­ichung etwaiger Nach­lassverbindlichkeit­en. Es beste­ht grund­sät­zlich ein Anspruch jedes Erben auf Auseinan­der­set­zung, es sei denn, der Erblass­er hat die Aus­set­zung der Auseinan­der­set­zung verfügt.

Die Auseinan­der­set­zung wird durch Auseinan­der­set­zungsver­trag der Erben untere­inan­der geregelt. Sie kann auch durch einen Tes­ta­mentsvoll­streck­er oder per Schieds­beschluss erfol­gen. Die Erbe­nau­seinan­der­set­zung kann in gewis­sen Fällen auch im Rah­men eines sog. Abschich­tungsver­trages geregelt wer­den; dieser kann ggf. bei Grund­stück­en auch ohne notarielle Beurkun­dung erfolgen.

Bei fehlen­der Eini­gung der Erben kann ein Nach­lass­gericht angerufen wer­den. Let­ztlich kann auch eine Auseinan­der­set­zungsklage vor dem zuständi­gen Gericht angestrengt wer­den, wenn ander­weit­ig keine Eini­gungsmöglichkeit in Sicht ist. In diesem Zusam­men­hang ist auch die Teilungsver­steigerung zu erwäh­nen, diese kommt in der Prax­is ins­beson­dere bei Immo­bilien zur Anwendung.

Rechtsanwalt Björn-Thorben Knoll

Ihr Fachanwalt für Erbrecht
Umfassend Beraten

Rechtsanwalt Björn-Thorben Knoll, LL.M. Fachanwalt für Agrarrecht u. Fachanwalt für Erbrecht

Im Erbrecht ste­ht Ihnen Recht­san­walt Björn-Thor­ben Knoll, LL.M. bera­tend zur Seite und übern­immt die rechtliche Vertre­tung im Erb­ver­fahren vor allen Nachlassgerichten. 

Effektive Lösungen

Vermögensnachfolge 

Individuelle Lösungen 

Rechtliche Fragen?

  • Tes­ta­mentser­stel­lung 
  • Pflicht­teilsver­mei­dung
  • Schenkun­gen zu Lebzeiten 
  • Fehlende Regelun­gen
  • Ruher­stand­srente

Nachfolgstrategien!

  • Nach­fol­geregelun­gen 
  • Pflicht­teilsverzicht
  • Steuerop­ti­mierung
  • Erbau­seinan­der­set­zung
  • Altersab­sicherung
Mitgliedschaften
Erbrecht Kiel
Erbrecht Rechtsanwalt
Rechtsanwalt Agrarrecht
Rechtsberatung Kiel

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Daten­schutz

10 + 13 =

0431 / 979 969 94

info(at)btknoll-rechtsanwalt.de

Holstenbrücke 4–6, 24103 Kiel

Pflichtteilsrecht

Vermögensnachfolge

Ehegattenerbrecht

Auseinandersetzung

Selbstgenutztes Familienheim

Das gemeinschaftliche Testament  mehr

Erstberatung Erbausschlagung

Steuerliche Optimierung durch die Familienstiftung mehr

Erstberatung Erbrecht

Vorbehaltsnießbrauch als steuerliche Optimierung  mehr

Nachabfindung

Hofeigenschaft

Hofzugehörigkeit

Hofübergabe

Selbstgenutztes Familienheim

Verzicht auf auf die Hofabfindung mehr

Betriebspachtvertrag prüfen

Pflichtteilsansprüche im Höferecht mehr

Erstberatung Erbrecht

Bauland als Hofabfindung für weichende Erben  mehr

Ehegattentestament

Vorsorgevollmacht

Das gemeinschaftliche Testament  mehr

Digitale Rechtsberatung

Partientenverfügung mit Vorsorgevollmacht mehr

Erstberatung Erbrecht